Mitmachen

Jede gesellschaftliche Aufgabe lebt vom Mitmachen,

neben allen Formen der direkten Unterstützung durch Sachspenden, Geld und Zeit sind zunehmend Arbeit, Wohnungen und die Bereitschaft Geflüchtete in Vereinen aufzunehmen wichtig.

Spenden

Wir freuen uns über Ihre Spenden. Bitte beachten Sie bei Sachspenden, daß wir nur sehr begrenzte Lagerkapazitäten haben. Wir starten im Bedarfsfall immer gern konkrete Aufrufe 

Kleiderspenden können wir leider nicht lagern. Bitte bringen Sie ihre Kleiderspenden zu den Kleiderkammern.

 

Die Abholung von Sachspenden könne Sie gern per Mail mit uns vereinbaren:  akfluchtundasyl@web.de 

 

Geldspenden gehen über unsere Spendenkonten bei der Gemeinde Heddesheim:

Sparkasse Rhein Neckar Nord IBAN DE72 6705 0505 0064 0004 70 (BIC MANSDE66XXX)

Volksbank Rhein-Neckar e.G. IBAN DE63 6709 0000 0043 0300 00 (BIC GENODE61MA2)

Helfen

Ihre Hilfe ist herzlich willkommen und in vielfältiger Weise möglich

Ob Sie uns im Café Gesellschaft leisten, etwas spenden oder eine Patenschaft übernehmen wollen... es gibt unzählige Möglichkeiten, unsere Arbeit zu unterstützen. Einer der wichtigsten Themen für die Menschen die bei uns sind, ist die Sprache. Egal ob Training durch Smalltalk oder gezieltes Deutsch lernen - alles hilft ein Schrittchen weiter. Und ohne ein gutes Deutschniveau bleiben viele weitere Schritte versperrt. Sprachpaten sind jederzeit willkommen.

Kontakt

Wir sind ehrenamtlich tätig und haben daher kein Büro und keine Telefonnummer. Sie können uns aber jederzeit per Mail erreichen oder uns freitags persönlich besuchen.

Email: akfluchtundasyl@web.de

Sie treffen uns freitags im Café Welcome. Und selbstverständlich können Sie uns auch über die Integrationsmangerin Fr. Dr. Weickel erreichen. Sie leitet Ihre Anfragen / Angebote an uns weiter.

Wurfzeitschrift "Recht und Wahrheit" im Faktencheck

Als wir vor einigen Tagen beisammensaßen, wurden wir auf ein Blatt mit dem Namen „Recht und Wahrheit“ aufmerksam. Schon der Titel „Recht und Wahrheit“ machte uns misstrauisch. Aus der persönlichen Erfahrung vieler von uns, betonen Menschen ihren Hang zu Dingen, bei denen sie Defizite haben, immer besonders. Sprich: Gerade Leute, die es mit der Wahrheit nicht so halten, nehmen das Wort „Wahrheit“ gerne und besonders oft in den Mund. Also war das Misstrauen geweckt, und wir sahen uns das Ganze mal an.