Rhein-Neckar-Kreis

Die Hauptlast der regionalen Organisationsaufgaben rund um die Unterbringung, Versorgung und amtlichen Aufgaben liegt beim Rhein-Neckar-Kreis.

Die Ausländeramtlichen Angelegenheiten werden in Heidelberg durchgeführt. Hier beantragt man Arbeitsgenehmigungen, läßt Aufenthaltspapiere verlängern und beantragt Asylbewerberleistungen wenn dies noch nötig ist. Der Rhein-Neckar-Kreis kommt auch für die Kosten der Unterbringung in den eigenen Gemeinschaftsunterkünften bzw. in der Anschlussunterbringung der Kommunen auf für alle die noch im Asylverfahren sind.

Der Kreis hat darüber hinaus für die Koordination des Ehrenamtes eine Stabsstelle geschaffen die sich um Arbeitstreffen und Austausch zwischen den Aktiven kümmert. Es wurde eine Kooperationsplattform im Internet geschaffen um den Queraustausch von wichtigen Informationen zu erleichtern.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Kreises.