Informationen zum Deutsch lernen

Sprachkenntnisse werden im gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen in verschiedene Levels eingeteilt. Das geht los bei A (elementare Sprachverwendung), über B (selbstständige Sprachverwendung) bis C (kompetente Sprachverwendung). Das Sprachniveau wird durch Tests überprüft. Der Nachweis eines Sprachniveaus wird als Vorraussetzung für bestimmte weitere Schritte gebraucht (Schule, Ausbildung, Niederlassungserlaubnis, usw.)

In den letzten beiden Jahren wurden enorm viele Materialien / Bücher / Kurse usw. aufgelegt, um Deutsch zu lehren und zu lernen. Die Kunst ist mittlerweile, aus dem Wust die für den Einzelnen gerade relevanten und brauchbaren Materialien heraus zu filtern. Online lernen hat einen hohen Stellenwert, da viele Geflüchtete einen eingeschränkten Zugang zu Deutschkursen haben und auf Eigeninitiative angewiesen sind.

Da das BAMF fir Richtlinien vorgibt welche Kurse gefördert werden, hier der Link zur entsprechenden Seite beim BAMF

Die Deutsche Welle hat Nachrichten in leichter Sprache und Bausteine zum Deutsch lernen im Programm

Eine Mischung aus Deutschtraining und Nachrichten für Geflüchtete in verschiedenen Sprachen läuft unter WDRforyou beim WDR. Zugang ist auch über Facebook möglich.

Das Goethe Institut bietet Tests in den verschiedenen Sprachleveln an und Unterlagen um dafür zu lernen

Sprachstandserhebungen werden auch häufig mit Tests von TelC durchgeführt.

(ub)

Wurfzeitschrift "Recht und Wahrheit" im Faktencheck

Als wir vor einigen Tagen beisammensaßen, wurden wir auf ein Blatt mit dem Namen „Recht und Wahrheit“ aufmerksam. Schon der Titel „Recht und Wahrheit“ machte uns misstrauisch. Aus der persönlichen Erfahrung vieler von uns, betonen Menschen ihren Hang zu Dingen, bei denen sie Defizite haben, immer besonders. Sprich: Gerade Leute, die es mit der Wahrheit nicht so halten, nehmen das Wort „Wahrheit“ gerne und besonders oft in den Mund. Also war das Misstrauen geweckt, und wir sahen uns das Ganze mal an.