Ein Platz für Asyl in Europa- Stühle erzählen ihre Geschichten

In einer Kunstinstallation stellten wir die in Zusammenarbeit mit dem AK Flucht und Asyl 10 der 1000 Stühle aus, die die Diakonie Ba-Wü. für eine Aktion in Stuttgart gestalten ließ.

       

Hier vor Ort beteiligten sich 10 Menschen, Kinder wie Erwachsene mit und ohne Migrationshintergrund an der Aktion. Die im Ort seit 8 Jahren lebende junge Kurdin Naza Sheiki stellte uns ihre Portraitszeichnungen zur Verfügung. Im Ausstellungsraum hatte ich Interviews mit Geflüchteten aus Heddesheim in einer Endlosschleife laufen.

Vor Betreten des Ausstellungsraumes – im Treppenhaus, las die Literaturgruppe wieder Texte vor, die von Ausgrenzung, Flucht, Heimat und Fremdsein handelten.

An den zwei Tagen zählten wir 90 Besucher!

Abschiebung nach Afghanistan

Unfassbare Nachrichten haben wir in der letzten Woche verfolgen müssen. Die Verhaftung und Abschiebung von Mostafa, einem jungen Mann, den auch einige aus unserem Kreis kennen, hat uns schockiert, traurig und wütend gemacht. Mostafa hat sich mustergültig integriert, Deutsch gelernt, eine Ausbildung gemacht und engagiert sich ehrenamtlich im Sportverein. Alle Bemühungen von Menschen aus Politik, Wirtschaft und dem Ehrenamt konnten die Abschiebung von Mostafa aus Ladenburg nach Kabul nicht verhindern.