Alles Pinguin, oder was ? am 30.1.2020

Thu, 05. Dec. 2019, 19:50:12 - Ulrike Bach

 

 

Am 30. 01. 2020 war im Pflug die „Theaterkumpanei“ aus Ludwigshafen mit dem Stück „Alles Pinguin, oder was?“ zu Gast.

Dazu eingeladen hatte Eva Martin-Schneider vom Projektbündnis MSG (Miteinander statt Gegeneinander-Kulturen im Gespräch). Kooperationspartner waren dieses Mal die Gemeindebücherei und der AK- Flucht und Asyl.

52 Kinder und 36 Erwachsenen belauschten aufmerksam zusammen mit einem Polarforscher die Mitglieder einer Königspinguinkolonie. Brav geordnet brüteten dort die Männer die Eier aus, während die Frauen auf Nahrungssuche waren- ja, so ist das bei den Pinguinen! Herr Maier, der Chef, sorgte auch dafür, dass alle schön dicht beieinander blieben, lebensnotwendig in der antarktischen Kälte. Ab und zu durften die von Außen auch mal in die noch wärmere Mitte. Da gab es immer mal wieder Gerangel, aber Herr Maier hatte alles im Griff.

 

 

 

 So hatte alles seine Ordnung bis Herr Müller schnatternd und frierend mit einem noch dazu quietschroten Schnabel auftauchte. Was tun mit so einem Fremdling, der noch dazu auch ein warmes Plätzchen suchte?

45 Minuten litten, lachten und freuten sich – auch die Allerkleinsten - mit Herrn Müller, als dieser durch seine Hilfsbereitschaft und seinen Mut ein Ei rettete und so die Vorurteile und Ängste der Koloniemitglieder in eisige Luft auflöste.

Um unerfüllte Erwartungen und Anspruchsdenken und Vorverurteilungen im täglichen Miteinander wird es auch im April gehen, wenn das Bündnis zu einem DENKATELIER mit Gästen einlädt zum Thema „Willkommen im Paradies?“ Näheres erfahren Sie zeitnah!

Liebe Grüße und vielleicht auf Wiedersehen im April!

Eva Martin-Schneider, MSG und Leiterin der Literaturgruppe Heddesheim

Abschiebung nach Afghanistan

Unfassbare Nachrichten haben wir in der letzten Woche verfolgen müssen. Die Verhaftung und Abschiebung von Mostafa, einem jungen Mann, den auch einige aus unserem Kreis kennen, hat uns schockiert, traurig und wütend gemacht. Mostafa hat sich mustergültig integriert, Deutsch gelernt, eine Ausbildung gemacht und engagiert sich ehrenamtlich im Sportverein. Alle Bemühungen von Menschen aus Politik, Wirtschaft und dem Ehrenamt konnten die Abschiebung von Mostafa aus Ladenburg nach Kabul nicht verhindern.