Café Welcome

Das Café Welcome ist ein Begegnungscafe für Flüchtlinge und Heddesheimer Bürger. Es bietet den geflüchteten Menschen die Möglichkeit, mit ihren Fragen und Sorgen zu uns zu kommen, aber auch einfach einen Kaffee in freundlicher Atmosphäre zu trinken und sich zu unterhalten. 

Viele suchen einen Gesprächspartner, um ihre Deutschkenntnisse zu verbessern. Es ist Anlaufstelle für alle Neuankommenden, um sich in hier in Heddesheim zu orientieren. Aber auch Heddesheimer können ganz ungezwungen mit Flüchtlingen in Kontakt kommen und sie kennenzulernen.

Seit unserem Start im Februar 2016 hat sich das Café gewandelt. Anfangs waren wir überwältigt von der großen Besucherzahl von Flüchtlingen und Heddesheimern. Das hat sich über die Monate auf einen festen Kreis regelmässiger Besucher reduziert. Zu Anfang hatten wir vornehmlich junge Männer aus der Gemeinschaftsunterkunft in Ladenburg zu Besuch im Cafe. Durch Schule, Integrationskurse oder Arbeit, veränderten sich die Tagesabläufe und die Männer kommen seltener zu Besuch. 

Über das letzte Jahr verteilt kamen immer mehr geflüchteten Familien und somit auch immer mehr Kinder in unser Café. Wir haben uns mit unserem Angebot auf die neue Situation eingestellt.
Wir bieten Bastelnachmittage an und feiern Kindergeburtstage. In den Sommermonaten haben wir eine Outdoor-Spielekiste angeschafft, die mit Begeisterung angenommen wird. Springseile, Gummitwist, Softball und Kreide laden zum Spielen auf dem Bereich vor dem Gemeindesaal ein. Manche Kinder bringen auch ihre Hausaufgaben mit ins Café. Hier bekommen Sie Hilfe, wenn sie etwas nicht verstehen und Unterstützung brauchen.

Doch unser Café könnte nicht jeden Freitag regelmäßig stattfinden, wenn wir uns nicht auf ein zuverlässiges Team von ehrenamtlichen Helfern verlassen könnten. Auch die regelmäßigen Spenden der Bäckerei Krämer, Obstbau Hege und Edeka Zipser tragen zum erfolgreichen Fortbestand unseres Cafés bei. Unsere privaten Kuchenbäcker sorgen für Abwechslung auf unserem Buffet, allen voran Frau Kromm, die uns immer wieder mit einer selbstgebackenen Torte überrascht. Und natürlich kann es unser Café auch nur deshalb geben, weil die evangelische Kirchengemeinde uns die Räumlichkeit hierfür zur Verfügung stellt. Allen Helfern und Spendern möchten wir an dieser Stelle einen ganz herzlichen Dank aussprechen.

Unsere Plakatvorlage für Ankündigungen wurde unverkennbar von unserem Pfarrer Dierk Rafflewski gestaltet. Hierfür ein ganz besonderer Dank! Die Personen stellen bildlich genau das dar, wozu unser Café da ist: Spielen, Lachen, Lernen, Reden, Kaffee und Kuchen … einfach ein fröhliches Miteinander.

Wenn Sie uns kennenlernen wollen, kommen Sie doch einfach mal vorbei. Das Café findet jeden Freitag von 15-17 Uhr im Schlattersaal im neuen evangelischen Gemeindehaus statt. Wenn Sie Fragen zum Café oder zu unserer Arbeit haben wenden Sie sich bitte an: AKFluchtundAsyl@web.de

(mbs)

Wurfzeitschrift "Recht und Wahrheit" im Faktencheck

Als wir vor einigen Tagen beisammensaßen, wurden wir auf ein Blatt mit dem Namen „Recht und Wahrheit“ aufmerksam. Schon der Titel „Recht und Wahrheit“ machte uns misstrauisch. Aus der persönlichen Erfahrung vieler von uns, betonen Menschen ihren Hang zu Dingen, bei denen sie Defizite haben, immer besonders. Sprich: Gerade Leute, die es mit der Wahrheit nicht so halten, nehmen das Wort „Wahrheit“ gerne und besonders oft in den Mund. Also war das Misstrauen geweckt, und wir sahen uns das Ganze mal an.